A-
A+

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich
Für alle Leistungen und Lieferungen der Schloss Drachenburg gGmbH, Drachenfelsstrasse 118, 53639 Königswinter über den Internetshop www.schloss-drachenburg.de gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Bedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden weder durch Auslieferung der Ware noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.

2. Vertragspartner

Ein Kaufvertrag kommt zustande mit der Schloss Drachenburg gGmbH, Drachenfelsstrasse 118, 53639 Königswinter. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter mail@schloss-drachenburg.de oder per Telefon unter 02223-90197-0. Die Kaufabwicklung und der Versand der Ware erfolgt durch unseren Kooperationspartner Beckerbillett GmbH, Fangdieckstraße 61, 22547 Hamburg, der ausdrücklich nicht Vertragspartner wird.

3. Angebotene Waren

3.1 Online-Tickets In unserem Internetshop werden neben den darin aufgestellten Merchandisingartikeln auch Online-Tickets für hausinterne Veranstaltungen zum Kauf angeboten. Online-Tickets können für alle noch nicht ausgebuchten Veranstaltungen in unserem Haus über den Internetshop erworben werden und nach erfolgreicher Bezahlung vom Käufer ausgedruckt werden. Online-Tickets sind nicht an den Käufer gebunden und sind auch auf Dritte übertragbar; sie sind jedoch nicht weiterveräußerbar. Der Käufer verpflichtet sich, die ausgedruckten Tickets im Original in lesbarer Papierform mit sich zu führen und bei der Einlasskontrolle vorzuzeigen bzw. automatisch ablesen zu lassen. Nicht mitgeführte Tickets, Tickets in nicht ausgedruckter Form (insbesondere digitale Abbildungen von Tickets), Kopien von Tickets oder nicht lesbare Tickets, bei denen der Barcode beschädigt oder zerstört ist, berechtigen den Inhaber nicht zum Einlass in unsere Veranstaltungen. Eine Mehrfachnutzung eines Online-Tickets für mehrere Personen ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um ein Gruppenticket, auf dem die Anzahl der Teilnehmer vermerkt ist. Wir behalten uns vor, den Verkauf von Online-Tickets über unseren Internetshop insgesamt auf eine bestimmte Anzahl von Tickets zu begrenzen, ohne dass die betreffende Veranstaltung ausgebucht sein muss. Unabhängig hiervon behalten wir uns vor, den Erwerb von Tickets durch einen einzelnen Käufer auf eine bestimmte Anzahl zu begrenzen, um einen Weiterverkauf der Tickets zu verhindern. Eine Weiterveräußerung der von uns erworbenen Online-Tickets durch den Käufer an Dritte ist untersagt und kann zu einer Stornierung des Tickets gemäß Ziffer 5.4. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen führen. Die Online-Tickets werden von unserem Kooperationspartner Beckerbillett GmbH, Fangdieckstraße 61, 22547 Hamburg erstellt. 3.2 Picknick-Körbe Wir bieten über unseren Internetshop auch die Bestellung von individuell zusammengestellten Picknick-Körben ausschließlich zur Abholung in unserem Haus an. Die zur Auswahl stehenden Varianten unserer Picknick-Körbe werden im Internetshop angezeigt. Eine Kombination bestimmter Inhalte ist nicht immer möglich; insofern behalten wir uns vor, bestimmte Inhalte nur in Verbindung mit oder ausschließlich ohne bestimmte andere Inhalte anzubieten. Der Käufer erwirbt nur das Eigentum an dem jeweiligen Inhalt des Picknick-Korbes. Der Korb als solcher bleibt in unserem Eigentum und wird dem Käufer nur als Pfandleihgabe gegen Zahlung einer Pfandgebühr leihweise zur Verfügung gestellt. Der Pfandbetrag wird der Person, die den Korb zurückbringt, in Bar ausgezahlt. Beschädigte oder zerstörte Körbe sind von einer Rückgabe gegen Pfandauszahlung ausgeschlossen. Erfolgt keine Rückgabe des Korbes, besteht kein Anspruch des Käufers auf Rückgabe des Pfandbetrages. Die Körbe sind pfleglich zu behandeln und nur für ihre Zwecke als Picknick-Korb zu verwenden. Bestellte Picknick-Körbe können ausschließlich in unserem Haus abgeholt werden. Eine Versendung an eine Lieferanschrift ist ausgeschlossen. Die Abholung kann durch jede voll geschäftsfähige Person erfolgen, die über die Kaufquittung im Original verfügt. Wir bemühen uns, sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Picknick-Körbe stets den Anforderungen und der Frische an die Waren entsprechen, die Sie als Käufer erwarten dürfen. Sollten dennoch einmal Beanstandungen an den Inhalten auftauchen, bitten wir Sie, uns dies vor dem Verzehr mitzuteilen. Wir gewähren Ihnen gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten Ersatz. 3.3 Verfügbarkeiten
Alle übrigen von uns angebotenen Waren finden Sie in unserem Internetshop beschrieben und aufgeführt. Die Verfügbarkeit der Waren ist auf jeder Seite angezeigt.

4. Ablauf der Bestellung
Sie bestellen in unserem Internetshop, indem Sie

    Artikel in den Warenkorb legen
    zur Kasse gehen
    die Zahlungs- und Versandart auswählen
    sich mit Ihren persönlichen Daten registrieren oder mit Benutzername und Kennwort anmelden
    unsere AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen
    die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen, indem Sie am Ende auf den Button "Bestellung abschicken" klicken.

5. Angebot und Vertragsschluss
5.1 Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie die bestellte Ware erwerben möchten. 5.2 Eine Kopie der Bestelldaten erhalten Sie mit der Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die Sie abspeichern können. Diese Eingangsbestätigung stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Angebotes dar. 5.3 Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre verbindliche Bestellung durch Lieferung oder Bereitstellung der Ware annehmen oder indem wir Ihnen die Annahme in Textform durch eine gesonderte Mitteilung per E-Mail bestätigen. 5.4 Beim Kauf von Online-Tickets kommt der Kaufvertrag erst mit der Bereitstellung des Tickets oder der Transaktionsnummer durch uns an Sie zustande. Wir behalten uns vor, von dem Kaufvertrag über ein Online-Ticket zurückzutreten, falls der Käufer gegen die Bestimmungen für die betreffende Veranstaltung verstößt, sofern diese Bestimmungen dem Käufer vor Vertragsschluss mitgeteilt wurden, insbesondere, wenn der Käufer von uns erworbene Online-Tickets an Dritte gewerblich weiter veräußert oder die Begrenzung des Ticketverkaufs durch Mehrfachanmeldung in unserem Internetshop umgeht oder zu umgehen versucht. 5.5 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

6. Korrektur von Eingabefehlern/Speicherung des Vertragstextes
6.1 Die von Ihnen im Rahmen der Bestellung abgegebene Vertragserklärung können Sie vor dem Absenden jederzeit korrigieren, indem Sie auf den Button „Ändern“ im Bestellformular oder auf den „Zurück“-Button (Pfeil nach links) in Ihrem Browser klicken. Nach dem Absenden der Bestellung ist eine Korrektur nicht mehr möglich. 6.2 Ihre Bestellungen werden bei uns bis zur vollständigen Abwicklung des Kaufgeschäftes gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung zu, solange Ihre Bestellung noch nicht abgewickelt wurde. Nach vollständiger Auslieferung der bestellten Ware werden wir die Bestelldaten vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen und können diese nicht mehr zur Verfügung stellen. Beim Kauf von Online-Tickets werden die Daten des Kaufvertrages nach dem Ende der jeweiligen Veranstaltung bzw. dem für das Ticket gültigen Eintrittstag vorbehaltlich einer längeren gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht.

7. Widerrufsrecht
7.1 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufs: Sofern Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. 7.2 Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Schloss Drachenburg gGmbH Drachenfelsstrasse 118 53639 Königswinter Fax: 02223-90197-78 E-Mail: mail@schloss-drachenburg.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung 7.3 Bitte beachten Sie, dass Ihnen nach § 312 b BGB kein Widerrufsrecht zusteht bei der Lieferung von Lebensmitteln, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die am Aufenthaltsort eines Verbrauchers von uns im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten geliefert werden und bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn wir uns bei Vertragsschluss verpflichten, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

8. Preise und Versandkosten
8.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten, sofern solche anfallen. Für Online-Tickets fallen keine Versandkosten an, sofern diese vom Käufer selbst ausgedruckt werden. Für Picknick-Körbe fallen keine Versandkosten an; diese können nur abgeholt werden. 8.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung von Waren zu der von Ihnen angegebenen Versandadresse Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Versandkostenübersicht, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt.

9. Lieferung
9.1 Die Lieferung von Waren erfolgt ausschließlich an eine Hausadresse innerhalb Deutschlands 9.2 Die Lieferzeit beträgt 7 Werktage, sofern das bestellte Produkt bei uns als lagernd gekennzeichnet ist. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite ausdrücklich hin.

10. Zahlung
10.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Lastschrift oder  per Kreditkarte. 10.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Lastschrift geben Sie uns Ihre Bankverbindung bei der Bestellung ein. Bei Auswahl der Zahlungsart reditkarte folgen Sie bitte den Zahlungsanweisungen nach Abschluss der Bestellung. Sobald die Zahlung gebucht ist, liefern wir die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeiten. 10.3 Beim Kauf von Online-Tickets gelten die Bestimmungen dieses Absatzes entsprechend mit der Maßgabe, dass das Ticket nach Abschluss der vollständigen Zahlung bzw. im Falle der Vorkasse nach Geldeingang bei uns erstellt und vom Käufer ausgedruckt werden kann.

11. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

12. Haftung
12.1 Wir haften uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Schäden, die auf dem Fehlen einer garantierten Beschaffenheit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheitsgarantie erfasst ist. 12.2 Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit die hierdurch entstehenden Schäden auf der Verletzung von Rechten, die dem Kunden nach Inhalt und Zweck des Vertrages gerade zu gewähren sind und/oder auf der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten), beruhen. 12.3 Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen.

13. Schlussbestimmungen
13.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des U.N.-Kaufrechts, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird. 13.2 Bei Verträgen mit Kaufleuten i.S. des HGB, also Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen im HGB als Kaufmann eingeordnet werden sowie mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist Siegburg/Bonn ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.